Jingshan Park
Jingshan Park

Jingshan Park gehrte zum Kaiser in der Ming- und Qing-Dynastie. Es besitzt 23 Hektar. In der Yuan-Dynastie war hier einen Hgel, heit Qingshan. In der Ming-Dynastie wurde hier Wansuishan, Meishan genannt. In 1655 der Qing-Dynastie wurde es als Jingshan umb

öffnungszeiten:
Angaben
Jingshan Park gehörte zum Kaiser in der Ming- und Qing-Dynastie. Es besitzt 23 Hektar. In der Yuan-Dynastie war hier einen Hügel, heißt Qingshan. In der Ming-Dynastie wurde hier Wansuishan, Meishan genannt. In 1655 der Qing-Dynastie wurde es als Jingshan umbenannt. Der Kaiser und Prinzen besuchte hier, um Blumen zu genießen, Pfeile zu schießen, zusammen zu trinken und zu essen, auf den Berg anzusteigen und die Landschaften zu schauen. Der höchste Spitz auf Jingshan ist 108 Meter hoch. Darauf kann man mit der besten Ansicht die Landschaft im Stadtzentrum sehen.
Bild
Empfehlung