Tempel für Kaiser und Könige aller Dynastien
Tempel für Kaiser und Könige aller Dynastien

Tempel fr Kaiser und Knige aller Dynastien wurde in 1630 (9. Jahr von Jiajing in der Ming-Dynastie) aufgebaut. Es ist fr die Opferzeremonie, um die Vorgnger zu respektieren. Die politische Stellung des Tempels ist gleich wie Tai-Tempel und Kong-Tempel. Di

öffnungszeiten:
Angaben
Tempel für Kaiser und Könige aller Dynastien wurde in 1630 (9. Jahr von Jiajing in der Ming-Dynastie) aufgebaut. Es ist für die Opferzeremonie, um die Vorgänger zu respektieren. Die politische Stellung des Tempels ist gleich wie Tai-Tempel und Kong-Tempel. Die drei werden zusammen als drei große kaiserlichen Tempeln genannt. Seit lange hatten die alten feudalen Herrscher eine Gewohnheit vom Ahnenkult. Die drei Kaiser werden immer als die chinesischen Vorgänger gesehen. Daher respektierten die Kaiser die Drei. Und die Kaiser aus aller Dynastien waren auch die Vorbilder und sollten auch respektieren. Am Anfang bestimmte der erste Kaiser in der Ming-Dynastie 18 Kaiser, die man respektieren sollte. Und dann legte Shunzhi-Kaiser nach dem Umzug in Beijing 25 Kaiser fest. Kangxi, Qianlong und Yongzheng legten großen Wert auf Tempel für Kaiser und Könige aller Dynastien.
Bild
Empfehlung